Internationale Barocktage Stift Melk Konzert
So, 19. Mai 2024 17:30 Uhr

Barockes Tagebuch

La petite écurie

Was wäre, wenn… sich ein Tagebuch eines Komponisten fände? Ein Tagebuch, von dem niemand etwas ahnte. Mittlerweile ist vieles über Komponisten erforscht und bekannt, vieles bleibt allerdings im Verborgenen – Lebensumstände, Gefühle, Gedanken. Welche Geheimnisse würde uns ein (wieder) entdecktes Tagebuch eröffnen?
La petite écurie gestaltet exklusiv für die Barocktage gemeinsam mit Eva Ximena Traa ein ausgefeiltes Programm, ausgehend von dem fiktiven Tagebuch Johann Christian Schieferdeckers (1679-1732). Der Verfasser denkt laut über sich selbst und seine Kollegen nach, sinniert über Zeit und Welt, offenbart dem Publikum Details aus seinem Leben und dem seiner Weg gefährten.

Henry Purcell
Courtin Tune
Georg Friedrich Händel
Concerto Nr. 4 in F-Dur, HWV 315
Antoine Dornel
Sonate en Quatuor in a-Moll, Paris 1709
Johann Christian Schieferdecker
Musicalisches Concert Nr. 8 in F-Dur
Antonio Vivaldi
Concerto in g-Moll, RV 153
Reinhard Keiser
Ouverture a 4 in D-Dur

La petite écurie
Miriam Jorde-Hompanera | Oboe
Valerie Colen | Oboe, Oboe d‘amore
Marc Bonastre-Riu | Barockoboe & Bassoboe
Giovanni Battista Graziadio | Fagott
Philipp Lamprecht | Schlaginstrumente

Eva Ximena Traa | Text

Stift Melk Prälatursaal

Vergangene Veranstaltung

© Franz Gleiss

Demnächst im Programm

Leider gibt es keine zukünftigen Termine.

Entdecken Sie gerne weitere Termine in unserer Übersicht.
Programm und Tickets

Veranstalter

Wachau Kultur Melk