Kritik - Kurier

Die erste Kritik vom Eröffnungskonzert im Kurier. Nicht nur wir sind begeistert!!!

Jetzt lesen!

TV-Ausstrahlungstermine „Internationale Barocktage Stift Melk“

Einige unserer Konzerte sind schon ausverkauft. Wir führen Wartelisten.
Wir freuen uns, dass das Eröffnungskonzert "Die Schöpfung" von Joseph Haydn aufgezeichnet und zu Pfingsten im Fernsehn ausgestrahlt wird.
Am Pfingstmontag wird die Kulturmatinee ganz den Barocktagen gewidmet und vor dem Eröffnungskonzert eine neue Doku zu unserem 40-jährigen Jubiläum zeigen.

- ORF III: 20.05., 20:15 Uhr in Erlebnis Bühne: „Pfingstkonzert 2018 - von den Internationalen Barocktagen Stift Melk“

- ORF 2: 21.05., 09:05 Uhr „Klänge des Universums - 40 Jahre Pfingstkonzerte im Stift Melk“

- ORF 2: 21.05., 09:45 Uhr „Pfingstkonzert 2018 - von den Internationalen Barocktagen Stift Melk“

Danach 7 Tage zum Nachschauen in der ORF-TVthek.

Das Abschlusskonzert der Barocktage 2017 wird nochmals ausgestrahlt:
- 3sat: 20.05., 10:05 Uhr Abschlusskonzert von den Internationalen Barocktagen Stift Melk 2017 „Dem Himmel so nah“

Archiv - 40 Jahre Rückblick

Stöbern Sie in unserem 40 Jahre Pfingstkonzerte Archiv. Es erwartet Sie eine Zeitreise in die Vergangenheit und eine Übersicht aller Konzerte.

*Die „Suche nach Jahren“ wird im Moment technisch optimiert um Ihnen ein einwandfreies Suchergebnis zu gewährleisten. Wir bitten einstweilen um Verständnis.*

Zum Archiv 

Kultur verbindet

Werden Sie Teil der Familie der Internationalen Barocktage Stift Melk! Gemeinschaft, lebendiger Kontakt zu den Künstlern und Künstlerinnen der Barocktage sowie unserem Künstlerischen Leiter, KS Michael Schade, und ein gemeinsames Ziel – dafür steht der Förderverein der Internationalen Barocktage Stift Melk.
Mehr Information

Eröffnung der Pfingstkonzerte

Was für ein fulminanter Auftakt der 40. Pfingstkonzerte / Internationalen Barocktage Stift Melk: Joseph Haydns "Die Schöpfung" mit Michael SchadeAnna Lucia Richter, Sopran, Florian Boesch, dem Concentus Musicus Wienund dem Bachchor SalzburgEin herzliches Dankeschön auch an Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, die zum 40. Jubiläum der Pfingstkonzerte die Begrüßungsworte sprach.
Wer nicht dabei sein konnte, hat am Sonntag noch einmal die Chance dazu. Das Konzert wird morgen um 20:15 Uhr auf ORF III ausgestrahlt.

Goldene Ehrenzeichen der Stadt Melk

Wir gratulieren unserem künstlerischen Leiter Michael Schade sehr herzlich zum "Goldene Ehrenzeichen der Stadt Melk"!

Vertragsverlängerung KS Michael Schade O.C.

Wir freuen uns sehr, die Vertragsverlängerung unseres Künstlerischen Leiters KS Michael Schade O.C. bekannt geben zu dürfen. Michael Schade hat die künstlerische Leitung der Internationalen Barocktage Stift Melk seit 2014 inne, sein Vertrag wurde nun bis 2022 verlängert.
"Es ist mir eine unbeschreibliche Freude und Ehre, dass mir das entgegengebrachte Vertrauen nun erlaubt, eine dritte Amtsperiode lang die Zukunft der Internationalen Barocktage Stift Melk zu gestalten", so Michael Schade.

Neue Bahnverbindungen

Der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR), hat gemeinsam mit der Österreichische Bundesbahnen (ÖBB) und dem Mobilitätslandesrat Ludwig Schleritzko an einer Verbesserung der Abendverbindungen gefeilt. Ab 7. Mai sind Spätverbindungen zwischen Pöchlarn und St. Pölten, eine neue Nachtverbindung aus der Region nach Wien mit Abfahrt um 23.32 Uhr in Melk und eine neue Anschlussmöglichkeit zum Railjet in St. Pölten, die Haltestellen Groß Sierning und Markersdorf verfügbar.

Nähre Informationen zu den Bahnverbindungen finden Sie unter www.vor.at 
Am Foto (v. l. n. r.): VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll mit Landesrat Ludwig Schleritzko und dem künstlerischen Leiter der Sommerspiele Alexander Hauer.

Programmbroschüre 2018

Die aktuelle Programmbroschüre der Barocktage 2018 könne Sie nun über unsere Website downloaden. Sie wollen Kultur spüren? Dann bestellen Sie unser Programm einfach HIER per Post.

DOWNLOAD

Ehrenzeichen für Michael Schade

Große Auszeichnung für Michael Schade! Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner überreichte unserem Künstlerischen Leiter vergangenen Dienstag das „Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um das Bundesland Niederösterreich“. 

 

(c) NLK Reinberger

"Dieses Festival ist für mich eine ganz besondere Aufgabe, und Melk ist für mich ein ganz besonderer Ort. Ich habe noch nie jemanden kennen gelernt, der nach Melk gekommen ist, und es nicht als besserer Mensch wieder verlassen hat."

Michael Schade

Immer up-to-date!

Sie möchten keine Neuigkeiten mehr verpassen?! Dann melden Sie sich für unseren Newsletter an und bleiben Sie immer am aktuellsten Stand.

Newsletter

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden