Beatrice Fago & Christian Preuß: Kostprobe aus "Wirklich schade um Fred"

M4TV bei der Programmpräsentation von Wachau in Echtzeit

Bildende Kunst bei Wachau in Echtzeit!

Werke von Daniel Sommergruber

Die Werke des bildenden Künstlers und Bühnenbildners Daniel Sommergruber begleiten in diesem Jahr die Veranstaltungen von Wachau in Echtzeit. Daniel arbeitet auf ungewöhnlichen Materialien und an Alltagsgegenständen. Er gestaltet Transportpaletten ebenso wie Reisekoffer und setzt sowohl Kunststoffmaterialien als auch Holz und Metall ein. Seit 2010 ist er als freier Bühnenbildner tätig, unter anderem bei den Sommerspielen Melk und beim Theater am Gärtnerplatz, München. Wir freuen uns schon darauf, seine Arbeiten bei Wachau in Echtzeit bestaunen zu dürfen!

 

Alle Infos zu Daniel und seinen Werken

Besuchen Sie unsere Fotogalerie!

Schauen Sie in unserer Fotogalerie vorbei und lassen Sie sich keine Schnappschüsse von Wachau in Echtzeit entgehen!

Zur Galerie

Videogruß von Kyrre Kvam

Schauspielpreis für Ursula Strauss!

"Gläserner Drache für herausragende Leistungen"

Unserer künstlerischen Leiterin von Wachau in Echtzeit wurde bei den Nibelungen-Festspielen in Worms der "Mario-Adorf-Schauspielpreis" für ihre herausragende künstlerische Leistung als Burgherrin Brunhild verliehen. Die Gewinner werden vom Kuratorium der Festspiele bestimmt, zu dem auch der berühmte Schauspieler Mario Adorf gehört.

Wir gratulieren von Herzen! 

#NEW Instagram

Ihr wollt immer up2date sein und genau wissen was hinter den Kulissen passiert?! Dann seid ihr jetzt genau richtig - folgt uns einfach auf Instagram!  Es erwarten euch spannende Storys und News über Künstler+Location!

Zum Instagram-Account

Programmpräsentation 2018

Am Donnerstag, den 13. September fand die Programmpräsentation von Wachau in Echtzeit 2018 im malerischen Ambiente des Schloss Luberegg statt.

Zu den Fotos

"Tauchen Sie mit uns ein in die Atmosphäre der herbstlichen Wachau und genießen Sie Ihre persönliche Auswahl dieser kleinen, feinen Edelsteine der Kunst."

Ursula Strauss

Freund werden

Am Puls der Festspiele, bestens informiert und mitten im Geschehen.

Zum Freundesverein

Das zweite Gesicht der Wachau

„Wir sind so beschenkt von der Gegend in der wir leben dürfen, von der Natur, den wunderbaren Menschen. Das dürfen wir nie vergessen – und darum müssen wir mit offenen Augen durchgehen.“ - Ursula Strauss über die Wachau
HIER LESEN!

 

© Magda Bauer/BUERO.BAND

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden