Archiv: FRANKENSTEIN erzählt von August Zirner in Begleitung des Spardosen Terzetts

Wachau in Echtzeit Burgruine Aggstein, 3642 Aggsbach-Dorf

MUSIKALISCHE LESUNG
mit August Zirner, Kai Struwe, Rainer Lipski & Mickey Neher

Bereits 2015 fesselte August Zirner als grandioser Musiker und Erzähler das Publikum von Wachau in Echtzeit. Nun kehrt er zurück - mit brandneuem Programm und gewohnt sonorer Stimme im Gepäck. Ein dunkles Labor, eine furchterregende Kreatur und ein Wissenschaftler mit Gottkomplex - Mary Shelleys Kultroman ist ein Meisterstück der romantischen Schauerliteratur. Im schaurig-schönen Ambiente der Burgruine Aggstein haucht Grimme-Preisträger August Zirner Frankensteins Monster neues Leben ein. Stimmig umrahmt wird die theatralisch-musikalische Lesung von den Klangwelten des Spardosen-Terzetts.

Ein Klassiker neu erzählt, Gänsehaut garantiert!

August Zirner: Lesung und Querflöte, Rainer Lipski: ePiano, Kai Struwe: eBass, Mickey Neher: Schlagwerk

Diese historische Spielstätte ist leider nicht barrierefrei erreichbar. Bitte sagen Sie bei Bedarf beim Kartenkauf Bescheid, damit wir Sie bei Ihrem Besuch unterstützen können.

Tauchen Sie ein in die herbstliche Wachau, Package mit Übernachtung finden Sie HIER.

EXKLUSIV: Wachau in Echtzeit-Besucher können die Ruine Aggstein im Rahmen einer Führung vor der Veranstaltung um 17 Uhr besichtigen. Der Preis beträgt EUR 4,50 pro Person. Bezahlung vor Ort. Wir bitten bei Interesse um Anmeldung bis spätestens 23. Oktober unter office@wachaukulturmelk.at oder +43 2752 540 60.

Dauer

100 min.

Karten

EUR 29,- / EUR 25,- / bis 26 J. EUR 15,- / bis 18 J. EUR 9,- / AK: + EUR 2,–

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden