Die Knoedel

Tischlerei Melk Kulturwerkstatt Tischlerei Melk, Abt-Karl-Straße 27a, 3390 Melk

>Still – Kaum etwas endet so, wie es anfängt<

KONZERT

Hier ist – nach 17 Jahren Pause – die klingende Wiedervereinigung einer Band zu bestaunen, die in den 1990er Jahren weltweit Furore machte. Das Oktett vermählte mit Blas-, Streich- und Zupfinstrumenten alpine Volksmusik mit Strawinsky, Weill oder Rota – so oder ähnlich wurde das damals beschrieben. Jedenfalls schauten die Musiker weit u¨ber den Knödeltellerrand hinaus. In der Zwischenzeit haben sie internationale Karrieren hingelegt, in der Alten wie in der Neuen Musik. Ihr musikalischer Mastermind Christof Dienz rief vor etlichen Monaten ins Studio. Alle kamen. Das Ergebnis ist still und doch kräftigt, berührt und bewegt und lässt in die Unendlichkeit blicken.


Cathi Aglibut I Violine
Margret Köll I Tripelharfe
Alexandra Dienz I Kontrabass
Walter Seebacher I Klarinette
Andreas Lackner I Trompete
Michael Öttl I Gitarre
Charlie Fischer I Schlagwerk
Christof Dienz I Komposition, Fagott, Zither

 

In Kooperation mit dem

Kartenpreis

€ 25,– / bis einschl. 26 J: € 18,– / bis einschl. 18 J: € 9,–

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden