Archiv: Licht

Tischlerei Melk Kulturwerkstatt Tischlerei Melk, Abt-Karl-Straße 27a, 3390 Melk

Filmfrühstück in der Tischlerei
Ein Kinofilm von Barbara Albert

Wien 1777. Die früh erblindete 18-jährige Maria Theresia „Resi“ Paradis ist als Klavier-Wunderkind in der Wiener Gesellschaft bekannt. Nach zahllosen medizinischen Fehlbehandlungen wird sie von ihren ehrgeizigen Eltern dem wegen seiner neuartigen Methoden umstrittenen Arzt Franz Anton Mesmer anvertraut. Langsam beginnt Resi in dem offenen Haus der Mesmers, zwischen Rokoko und Aufklärung, das erste Mal in ihrem Leben Freiheit zu spüren. Als Resi in Folge der Behandlung erste Bilder wahrzunehmen beginnt, bemerkt sie mit Schrecken, dass ihre musikalische Virtuosität verloren geht.

Teilnahme nur unter Voranmeldung bis 19. April unter 02752/540 60 oder office@wachaukulturmelk.at

 

Dauer

Frühstück: ab 10:00 Uhr / Filmvorführung: 11:00 – 12:50 Uhr

Karten

EUR 18,- (Voranmeldung bis 19. April nötig)

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden