VOODOO JÜRGENS

Tischlerei Melk Kulturwerkstatt Tischlerei Melk, Abt-Karl-Straße 27a, 3390 Melk

KONZERT

„Voodoo Jürgens gilt als besonders heiße Aktie der heimischen Popmusik“ - ORF

„Er bringt alles mit was man als künftiger Fixstern am Austropop-Himmel braucht.“ - WIENER

 

Kein Schmäh! Der „King of Wienerisch" (Die Zeit) beehrt die Tischlerei!

Voodoo Jürgens sitzt ganz vorne in jener Bim, die in die erste Liga des österreichischen Pops fährt. Schon jetzt weiß man – sein Sound wird auch in zehn Jahren noch großartig klingen. Genauso wie er auch vor zehn, zwanzig, dreißig Jahren schon großartig geklungen hätte. Kurzum - zeitlos eben.

Die Single >Heite grob ma Tote aus< war ein verdienter Indie-Hit (sowohl Nummer Eins der fm4- als auch der Austrian Indie Charts). Er hat aber noch mehr zu bieten und das zeigt er auch – mehr poetischen Tiefgang, mehr sprachliche Bildgewalt, mehr ergreifende Klangfarben, mehr Herz, mehr Wiener-Schmäh.

Schubladen sind für ihn zu klein, seine Vorbilder dafür vielfältig: Sie reichen von Dylan, Leonard Cohen und Tom Waits über The Libertines bis zu den Beat-Poeten der Fünfziger. Aber auch ein großer Respekt für Ambros, Danzer und Hirsch ist zu spüren, genauso wie eine tiefe Freundschaft zu Wanda, Ja, Panik und Der Nino aus Wien. Und auch ein HC Artmann, ein Qualtinger, ein Kottan haben Spuren hinterlassen.

Voodoo ist Beobachter, Geschichtenerzähler, Liedermacher und herrlich authentisch. Er singt in der Sprache, in der er spricht, denkt, träumt und lebt. Besser geht’s nicht. 

Wer das versäumt, ist selber Schuld.

 

 „Er bringt das was als Neo-Wienerlied seit ein paar Jahren so gehypt wird, auf ein neues Level. Der Mann macht das so gut, so nachvollziehbar, so unterhaltend, so cool, witzig und ja man muß es sagen: echt, dass einem die Kinnlade offen stehen bleibt. Ein Wahnsinn, der Typ. Wenn das nicht ganz groß wird, fress ich einen Besen!“ – Planet.tt

 

„An diesem Abend hörten ich und rund 50 andere Menschen das erste Mal "Tulln", ein Lied das in die österreichische Musikgeschichte eingehen wird.“ – profil

Dauer

20:00-22:00 Uhr

Karten

STEHPLATZKARTEN: EUR 22,- / bis einschl. 26 J.: EUR 18,- / bis einschl. 18 J.: EUR 9,- / AK: + EUR 2,-

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden