EIN WILDER SOMMER

Tischlerei Melk Kulturwerkstatt Tischlerei Melk, Abt-Karl-Straße 27a, 3390 Melk

KINO

Ein Ort in der Wachau. In den frühen 80ern ergreift ein zunehmend freies Lebensgefühl auch die Jugend am Land, bis plötzlich die ortsansässige Fabrik schließt. Die fest geglaubten Lebensentwürfe der Menschen sind erschüttert und vor allem die Jugend ist auf der Suche nach einer Zukunft, die zwischen Ausbruch, Anpassung und Resignation verläuft. Anna studiert eigentlich in Passau, pendelt jedoch hin und her, um im neu eröffneten Wirtshaus von ihrem Onkel auszuhelfen. Dort lässt sie sich nachlangem Werben mit dem Schürzenjäger Kurt ein, hält es aber unverbindlich. Als sie aber irgendwann erfährt, dass Kurt nicht jeden Samstag zur Musikprobe fährt, sondern sich mit seiner ebenfalls pendelnden Freundin Elisabeth trifft, die er heiraten will, ist der Schock groß. Sie muss feststellen, dass ihr Kurt doch nicht so egal ist, wie sie geglaubt hat. Und da passiert dann auch noch dieser schreckliche Unfall an der Donau, nach dem allen klar wird: Nichts wird mehr, wie es einmal war.

Bei diesem neuen >Wachau-Film< gibt es eine vielfältige Melker Beteiligung: Sommerspiel-Liebling Dagmar Bernhard in einer der Hauptrollen, die Kostüme von Sommerspiel-Ausstatterin Julia Klug und eine große Statisterie mit Menschen aus der Region. 

Karten

EUR 9,–

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden