Die 10 Gebote

Sommerspiele Melk Wachauarena, Rollfährestraße 1, 3390 Melk

#wiewirlebenwollen

URAUFFÜHRUNG

Schauspiel von 10 Autorinnen und Autoren

Regie I Alexander Hauer

 

Anlässlich ihres 60. Jubiläums beschreiten die Sommerspiele Melk 2020 besondere Wege. 10 gefeierte Autorinnen und Autoren wurden dazu eingeladen, sich zu fragen #wiewirlebenwollen und für das Schauspiel der Sommerspiele >Die 10 Gebote< in Form von Minidramen neu zu interpretieren:

Welch Aufsehen erregende Geschichte: ein Volk überwindet auf wundersame Weise ihre Unterdrückung, rettet sich aus der Sklaverei und erträumt sich ein gelobtes Land.

Auf dem Weg dorthin, in einer Oase mitten in der Wüste, stellen sich die Geflüchteten gemeinsam die Frage: Wie wollen wir in Freiheit miteinander leben? Brauchen wir ein Gesetz, was gebietet der Respekt und was ergibt sich aus der gewonnenen Unabhängigkeit?

10 hochkarätige Autorinnen und Autoren stellen sich der spannenden Herausforderung, die 10 Geboten neu zu interpretieren und die metaphorische Wüste in Form von 10 Dramoletten in die Gegenwart zu holen.

Poetisch. Packend. Brisant. Abgründig und hoffnungsvoll zugleich.

So feiern die Sommerspiele Melk mit einem außergewöhnlichen Theaterabend ihre 60. Spielsaison und setzen sich unter dem Motto #wiewirlebenwollen mit Fragen zu Freiheit, Moral und Pflicht auseinander.

 

Autorinnen und Autoren I Bernhard Aichner, Dimitré Dinev, Franzobel, Paulus Hochgatterer, Stephan Lack, Julya Rabinowich, Eva Rossmann, Cornelia Travnicek, Susanne Wolf und Feridun Zaimoglu / Günter Senkel

Regie I Alexander Hauer

 


Dauer

20:15 - 23:00

Karten

von EUR 15,- bis EUR 60,-

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden