Archiv: Zu den unfröhlichen Kindern beim Burgkircherl Gossam

Sommerspiele Melk Wachauarena, Rollfährestraße 1, 3390 Melk

Kirchen am Fluss
Eine Kulturwanderung mit Dr. Gerhard Floßmann
KULTURWANDERUNG

Das um 1100 errichtete Burgkircherl Gossam entwickelte sich im 15. Jahrhundert zu einem viel besuchten Wallfahrtsort, verfiel ab dem 19. Jahrhundert aber zur Ruine. Bei Ausgrabungen wurden Knochen von 31 sogenannten ›unfröhlichen Kindern‹ gefunden. Diese unehelichen, kurz vor oder nach der Geburt verstorbenen Kinder durften ungetauft nicht auf dem Pfarrfriedhof begraben werden. Man bestattete sie daher entlang der Kirchenmauer, damit das vom Dach herablaufende Regenwasser sie gleichsam taufte. Diese ›Traufkinder‹ erzählen von ungeheuerlichen sozialen Dramen und menschlichen Tragödien.

Die Burgkirche erreicht man von Gossam aus bei einer leichten Wanderung durch das idyllische Felbringbachtal.

Bitte beachten Sie, dass der Weg zum Burgkircherl Gossam zu Fuß bestritten wird. Der Gehweg beträgt zu und vom Burgkircherl Gossam ab Dorfkirche Gossam jeweils ca. 30 Minuten. Gehtüchtigkeit erforderlich (Leichter Fußweg).  

 

Treffpunkt: 13:45 Uhr, Wachauarena Melk, Rollfährestraße 1, 3390 Melk
Abfahrt mit dem Reisebus: 14:00 Uhr zur Dorfkirche Gossam mit anschließender Wanderung zum Burgkircherl Gossam.
Ca. 17:00 Uhr Rückfahrt zur Wachauarena Melk,
Ankunft Wachauarena: ca. 17:30 Uhr 

Teilnehmerzahl: max. 37 Personen

Dauer

14. Juli & 28. Juli 2018 / 14:00 – 17:30

Karten

€ 30,- / AK: + € 2,- (inkl. Transfer, kleiner Jause und Erfrischung)

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden