Daniel Sommergruber

(c) Georg Buxhofer

Biographie

Geb. 1984 in Tulln. Daniel Sommergruber ist als freier Bühnenbildner und bildender Künstler tätig. Während des Studiums für Dekoration und Malerei von 2001-2005 an der Wiener Kunstschule nahm er an Seminaren bei Robert Colnago, Peter Ruhso, Gerhard Hermanky, Udo Hohenberger und Karl Schnetzinger teil Von 2007- 2014 studierte er Szenographie an der Akademie der Bildenden Künste Wien bei Erich Wonder und Anna Viebrock. Währenddessen nahm er auch an Seminaren für bildende Kunst an der Akademie der Bildenden Künste Wien teil. Von 2018-2022 studierte er Malerei in der Meisterklasse bei Prof.Markus Lüpertz. Seit 2002 Mitglied des Mödlinger Künstlerbundes sowie 2015 Mitglied des Klosterneuburger Künstlerbundes, seit 2021 Mitglied im Künstlerhaus Wien Er stellt regelmäßig in Gruppen- und Einzelausstellungen aus 2018 erhielt er den Anerkennungspreis des St. Leopold Friedenspreis. 2021 erreichte er den zweiten Platz beim ART Award der Berufsvereinigung der bildenden KünstlerÖsterreichs. Seit 2010 arbeitet er als Bühnenbildner für unter anderem das Werk X, die Sommerspiele Melk, das Schönbrunner Schlosstheater, das Gärtnerplatztheater München, die Sommerspiele Berndorf, das Rabenhof Theater, Garage X u.v.m. Er war zudem als Assistent am Burgtheater in Wien und bei den Wiener Festwochen im Theater an der Wien beschäftigt.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden