Concentus Musicus Wien

© Daniela Matejschek

Biographie

Als Originalklangensemble der ersten Stunde hat der Concentus Musicus Wien der historischen Aufführungspraxis und ihrer Erfolgsgeschichte den Weg geebnet. Gegründet wurde das Orchester 1953 von NIKOLAUS HARNONCOURT, der bis Ende 2015 künstlerischer Leiter war. „Die Musik jeder Epoche kann mit den Klangmitteln ihrer Zeit am lebendigsten dargestellt werden“, lautete HARNONCOURTS Credo. Zu den vielen spektakulären Projekten des Ensembles zählt u.a. die Gesamtaufnahme aller Kantaten von  Johann Sebastian Bach, die mit einem Gramophone Award ausgezeichnet wurde. Auch mit Operneinspielungen ist das Ensemble hervorgetreten: Erwähnt seien zum Beispiel Mozarts > Lucio Silla < und > Il re pastore <, Purcells > Dido und Aeneas < oder Monteverdis > L’Orfeo <, außerdem zahlreiche Oratorien von Georg Friedrich Händel. Das Repertoire des Concentus spannt sich heute von der Renaissance bis zu Beethoven und Schubert, es umfasst gleichermaßen geistliche und weltliche Werke. MICHAEL SCHADE verpflichtete mit seiner Ernennung als Künstlerischer Leiter der Internationalen Barocktage Stift Melk den Concentus Musicus Wien als Residenzorchester des Festivals.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden