Michael Schade

© Daniela Matejschek

Biographie

Als einer der führenden Tenöre unserer Zeit gefeiert, gastiert der Deutsch – Kanadier regelmäßig an den wichtigsten Opernbühnen in Europa und Nordamerika. Die Wiener Staatsoper, wo er in allen Mozart – und Strauss – Partien seines Fachs zu hören war, ernannte ihn 2007 zum Österreichischen Kammersänger. Er widmet sich auch intensiv der Konzertliteratur und dem Liedgesang. Eine langjährige enge Zusammenarbeit verband ihn mit NIKOLAUS HARNONCOURT. Er arbeitet mit den international führenden Orchestern unter Dirigenten wie BYCHKOV, CHAILLY, HARDING, JANSONS, JORDAN, MANACORDA, MUTI, NAGANO, NÉZET – SÉGUIN, RATTLE, THIELEMANN, TICCIATI und WELSER – MÖST, was auf zahlreichen Aufnahmen dokumentiert ist. Michael Schade ist künstlerischer Leiter der HAPAG – LLOYD STELLA MARIS VOCAL COMPETITION und der INTERNATIONALEN BAROCKTAGE STIFT MELK. Seit 2017 ist Michael Schade > Officer to the Order of Canada (OC) <.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden