Il Suonar Parlante

Biographie

„Die Interpretation ist mitreißend, spannend, hochartifiziell, lebendig, fröhlich, fesselnd. Hier wird mit Herz und Sinn musiziert, der Hörer verzaubert. Diese Musik geht ins Blut, erreicht den Hörer mit der ersten Note und lässt ihn nicht mehr los. Das ist einfach großartig!“ (Toccata über die neue CD Gypsy Baroque). Das Rezept für ansprechende Klangqualität steckt bei Il Suonar Parlante Orchestra schon im Namen. Von Paganini stammt die nahezu vergessene Spieltechnik des sprechenden Klangs, die darauf zielt, mit Instrumenten den Ausdruck menschlicher Rede zu imitieren. Im Jahr 2007 benannten Gambist VITTORIO GHIELMI und Sängerin GRACIELA GIBELLI ihr neu gegründetes Orchester nach der wiederentdeckten kostbaren Spielpraxis. Das Orchester setzt frische Akzente im Originalklang  – Repertoire mit Gastauftritten bei bedeutenden Festivals wie den Salzburger Festspielen oder Berliner Philharmonie. In seinen Programmen begibt sich das Orchester auf die Suche nach ungewöhnlichen Blickwinkeln auf die Welt der Musik. Dabei sprengt es nicht nur virtuos die Grenzen zwischen Komposition und Improvisation, sondern begeistert die Zuhörer mit ungewöhnlichen Querverbindungen zwischen traditioneller Gebrauchsmusik und filigraner Kunstmusik der unterschiedlichsten Regionen. 2012 erschien die CD > Barbarian Beauty <. Für ihr Album > The Passion of Musick < (Sony) wurde der Klangkörper 2015 mit dem > ECHO Klassik < ausgezeichnet.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden