Anna Morgoulets

Copyright Lex Karelly

Biographie

Anna Morgoulets studierte Geige in Russland, Israel und Österreich bei Elena Mazor und Pavel Vernikov. Bereits während ihres Studiums trat sie als Solistin mit dem Jerusalem Radiosymphonieorchester und dem Israel Philharmonic Orchestra zusammen mit Julian Rachlin unter der Leitung von Zubin Mehta auf. Orchestererfahrungen sammelte Anna Morgoulets unter anderem bei der Wiener Kammerphilharmonie, den Wiener Symphonikern und der Wiener Staatsoper. Als Gastkonzertmeisterin spielte sie mit dem RSO Wien, der Camerata Salzburg, dem Bruckner Orchester Linz, dem Wiener Kammerorchester und dem Georgischen Kammerorchester Ingolstadt.

Im Bereich der historischen Aufführungspraxis ist Anna Morgoulets seit 2011 tätig. Musikalische Anregungen erhielt sie in der Arbeit mit Les Musiciens du Louvre Grenoble (Marc Minkowski) und mit dem Ensemble Matheus ( Jean-Christophe Spinosi) in Frankreich und solistisch bei Agnes Stradner, Wien. Im Jahr 2015 trat Anna Morgoulets zum ersten Mal mit dem Bach Consort Wien im Stift Melk auf, seitdem folgte eine intensive musikalische Zusammenarbeit. Von 2013 bis 2019 war Anna Morgoulets 1. Konzertmeisterin des Kärntner Sinfonieorchesters. Seit 2019 ist sie Universitätsprofessorin für Violine an der Gustav Mahler Privatuniversität für Musik in Klagenfurt.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden