Daniel Harding

Biographie

Der in Oxford geborene Daniel Harding begann seine Karriere als Assistent von Sir Simon Rattle beim City of Birmingham Symphony Orchestra, mit dem er 1994 sein professionelles Debüt gab. Anschließend assistierte er Claudio Abbado bei den Berliner Philharmoniker und debütierte mit dem Orchester beim Berliner Festival 1996.

Er ist Musikdirektor des Swedish Radio Symphony Orchestra und des Orchestre de Paris. Er wurde mit dem lebenslangen Titel des „Ehrendirigent“ des Mahler Chamber Orchestra geehrt. Im Jahr 2018 wurde Daniel Harding zum künstlerischen Leiter des Anima Mundi Festival.

Zur Saison 2018 / 19 wird er mit dem Swedish Radio Symphony Orchestra in Europa, dem Orchestre de Paris in Japan, dem Mahler Chamber Orchestra in Australien, Japan und China sowie dem Royal Concergebouw Orchestra in den USA auf Tournee gehen. Daniel Harding wird zwei Projekte mit den Berliner Philharmoniker dirigieren, darunter das renommierte Europakonzert im Musee d'Orsay in Paris.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden