Olivia Vermeulen

Biographie

Die niederländische Mezzosopranistin Olivia Vermeulen studierte bei Mechtild Böhme in Detmold und bei Julie Kaufmann in Berlin. Sie besuchte Liedklassen von Wolfram Rieger und Axel Bauni sowie Meisterkurse bei Andreas Scholl, Thomas Quasthoff, Dietrich Fischer-Dieskau und Irwin Gage. Gesangstechnisch wird sie heute von Margreet Honig betreut. Sie hat sich in den letzten Jahren als vielseitige Solistin auf internationaler Ebene etabliert. 2018/2019 folgte ihr Hausdebüt an der Opéra National de Paris als Abel in Alessandro Scarlattis Oper „Il primo omicidio“ unter der Leitung von René Jacobs. Bachs „Matthäus-Passion“ steht in der Konzertsaison 2019/2020 auch im Zentrum mehrerer Gastauftritte mit gleich zwei niederländischen Klangkörpern, dem Noord Nederlands Orkest unter der Leitung von Reinhard Goebel und dem Residentie Orkest unter Matthew Halls.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden