Claire Genewein

Biographie

lebt in Zürich und lehrt seit 2006 an der Anton-Bruckner-Universität in Linz Traversflöte und historische Aufführungspraxis und seit 2010 auch an der Zürcher Hochschule der Künste.

Sie studierte moderne Flöte in Salzburg und Zürich und Traversflöte in Basel und in Den Haag bei Barthold Kuijken. Claire Genewein reist mit Ensemble und Orchestern wie L’Arcadia, La Cetra, L’Orfeo, La Scintilla, Bachstiftung St. Gallen u.a. Sie erhielt von Karlheinz Stockhausen einen Sonderpreis für ihre Interpretation des „Zungenspitzentanzes“ für Piccolo. Zahlreiche CD und Rundfunkaufnahmen dokumentieren ihr Schaffen: W.A. Mozart: “Die Zauberflöte” - Arrangiert für Traverso, Violine, Viola und Violoncello von Ehrenfried u.a. Im Jahr 2014 promovierte sie an der Universität Leiden (NL) über Textunterlegung im 18. Jahrhundert. Seit 2019 ist sie Institutsdirektorin für das Institut Alte Musik und historische Aufführungspraxis an der Anton Bruckner Privatuniversität in Linz.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden