Von himmlischer und irdischer Liebe

Internationale Barocktage Stift Melk Stift Melk, Kolomanisaal

ENGEL – BOTEN ZWISCHEN HIMMEL UND ERDE

 

Werke von Giulio Caccini, Barbara Strozzi, Giovanni F. Sanches, Claudio Monteverdi, Girolamo Dalla Casa, Girolamo Frescobaldi u.a. sowie Texte aus der Melker Stiftsbibliothek

Sie sind allgegenwärtig: Engel umgeben uns in Menschen, in der Natur, im christlichen Glauben. Sie vermitteln Licht, Lebensfreude und die universelle Liebe. In der barocken Architektur lächeln uns freundlich runde Gesichter von Orgeln und Säulen, von Fresken und Statuen entgegen. Immer wieder sind sie Inspiration in der Musik.
Das Hathor Consort unter der Leitung von Romina Lischka geht gemeinsam mit Hana Blažíková und Gregor Seberg den Heilsgestalten sowie ihrem Wirken im Himmel und auf Erden auf den Grund. Der Kolomanisaal des Stiftes Melk bietet den Kleinodien barocker Musik und Poesie einen idealen Rahmen – unter Beobachtung einiger wohlwollender Augen, die neugierig aus dem Deckenfresko blicken!

 

Hathor Consort
Romina Lischka | Leitung (Viola da gamba)
Hana Blažíková | Sopran
Gregor Seberg | Rezitation

Dauer

ca. 120 Min. / inkl. einer Pause

Kartenpreis

A € 60,– / B € 53,– / C € 43,– / D € 36 ,– / E € 30 ,– / F € 25 ,– Jugendpreis bis einschl. 26 J.: A –C € 25,– / D–F € 15,–

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden