Natur und Schöpfung

Internationale Barocktage Stift Melk Stift Melk, Kolomanisaal

DIE ENTSTEHUNG DER WELT AUS DEN CHAOS UND DIE NATUR ALS LEBENSRAUM

Nein, mit der Schöpfung ist diesmal nicht Joseph Haydn gemeint. Vielmehr beschäftigt sich diese Matinee mit Komponisten, die bereits vor ihm ihre Faszination um die Geburt des Universums musikalisch festgehalten haben. Von Michi Gaigg und dem L’Orfeo Barockorchester darf man auch diesmal eine außergewöhnliche Programmdramaturgie erwarten: Erstaunlich moderne Klänge sind unter anderem in der ersten musikalischen Schöpfungsgeschichte zu hören, die bereits das 20. Jahrhundert vorweg zu nehmen scheinen, bevor der Wandel vom Chaos zur geordneten Weltordnung vollzogen wird. Aber es darf auch gestürmt, gesprudelt, geknistert und gezwitschert werden.

Werke von Jean-Féry Rebel, Antonio Vivaldi,
Jean-Philippe Rameau

 

L’Orfeo Barockorchester
Michi Gaigg
| Dirigentin

 

Mit freudlicher Unterstützung von

 

Dauer

ca. 120 Minuten | inkl.Pause

Kartenpreis

A € 68,– / B € 59,– / C € 48,– / D € 39,– / E € 32,– / F € 26,– Jugendpreise bis einschl. 26 J.: A – C € 25,– / D – F € 15,–

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden