Combattimento musicale

Internationale Barocktage Stift Melk Stift Melk, Barockkeller

Öffentliches Finalist*innenkonzert des 10. Internationalen Johann Heinrich Schmelzer Wettbewerbs

Samstag, 22. Mai | TEATIME | Stift Melk / Sommerrefektorium

Reservierungen möglich ab:
Montag, 23. November: für Mitglieder des Fördervereins und Freund*innen der Wachau Kultur Melk 
Montag, 30. November: Allgemeiner Reservierungsstart


Zur Reservierung

Jury:

Michi Gaigg, Vorsitz
Michael Schade, Stimme
Rainer Trost, Stimme
Pierre Pitzl, Streichinstrumente
Claire Genewein, Blasinstrumente
Anne Marie Dragosits, Tasteninstrumente

Die erste Runde war bereits im Frühjahr 2020 geschlagen, die Auswahl der Teilnehmenden für das Vorspiel bei den Barocktagen 2020 getroffen. Doch dann kam vieles anders. Und so musste auch die Fortführung des Wettbewerbs noch etwas warten.

Umso größer ist nun die Spannung, wenn am Samstagnachmittag das Finalist*innenkonzert endlich über die Bühne geht. Hier kann sich das Publikum vom Können der Stars von morgen überzeugen und darf auch selbst eine Stimme für den Förderpreis abgeben.

Für die Gewinnerin bzw. den Gewinner des Finalist*innenkonzerts winkt ein großzügiger Hauptpreis in Höhe von € 5.000,–, gestiftet von der Capital Bank, sowie eine Konzertverpflichtung bei den Barocktagen in einem der Folgejahre. Der Förderpreis in Höhe von € 1.000,– wird vom Präsidenten des Fördervereins der Internationalen Barocktage Stift Melk, Professor Gerhard Stabentheiner, zur Verfügung gestellt.

Kartenpreis

Preis: € 25,- Jugendpreise: <26: € 15,-

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden