baroXmedia

Internationale Barocktage Stift Melk Stift Melk, Gartenpavillon

FANTASTEREI

Multimediale Ausstellung & Performance

 

Multimediale Ausstellung

Die Kooperation der Internationalen Barocktage Stift Melk mit der FH St. Pölten wird auch 2022 weitergeführt. Dieses Mal zieht die Masterklasse Experimentelle Medien des Studiengangs Digital Design in den Gartenpavillon inmitten des Stiftsparkes ein, um auch diesen Raum neu zu erschließen. So wird der Gartenpavillon – wie zuletzt die Sommersakristei – für Besucherinnen und Besucher mit Virtual und Augmented Reality Elementen auf überraschende Weise neu erlebbar gemacht. Dabei greifen die Studierenden die fantasievolle Mehrdeutigkeit in der barocken Kunst auf, kommentieren und ergänzen sie mit digitalen Projektionen und Interpretationen und schlagen somit eine Brücke vom Damals zum Heute.
Kommen Sie vorbei und lassen Sie sich von den Medienprojekten der Studierenden überraschen, die auf kreative und staunend machende Weise den barocken Innovationsgeist in die Gegenwart übersetzen.

 

Performance

Das Extended Reality Projekt [XR]noe | human nature hat sich zum Ziel gesetzt, Tanz, Körper und Performance in Verbindung mit aktuellen Extended Reality = XR Technologien virtuell und augmentiert in dafür ausgewählte reale Orte Niederösterreichs zu integrieren. Für diese Schauplätze werden 3D-Skulpturen sowie Tanz-Choreographien zum Thema „human nature“ entwickelt. Mittels Programmierung werden diese 3D-Objekte und Tanz-Stücke als virtuelle Artefakte und Performances über XR fähige Endgeräte (mobile phone) als erweiterter Bewegtbildraum zugänglich und erlebbar gemacht. Im Rahmen des Projekts baroXmedia der Internationalen Barocktage Stift Melk wird das Projekt in der barocken Gartenanlage und im Gartenpavillon präsentiert.

[XR]noe | human nature basiert auf einer Zusammenarbeit des Medienkünstlers und FH Professors Markus Wintersberger mit der Tänzerin und Choreographin Andrea Nagl (Nagl ~ Wintersberger) sowie der FH St. Pölten. Das Projekt wird in Kooperation mit dem KünstlerInnenkollektiv TheSystemCollective – The Artificial Museum, dem Medienkünstler und FH Lektor Jascha Süss und der Medienkünstlerin Catherine Spet umgesetzt.

 

Zeitplan

Die Ausstellungseröffnung findet um 10:00 Uhr statt. Anschließend ist die Ausstellung bis 18:00 Uhr geöffnet.

Die performativen Interventionen von [XR]noe | human nature finden um 13.00 Uhr / 15.00 Uhr / 17.00 Uhr statt. Dauer: jeweils 10-15 Minuten.

Dauer

10.00 – 18.00 Uhr

Kartenpreis

Freier Eintritt mit Ihrer Konzertkarte. Ohne Konzertkarte ist eine Eintrittskarte für den Stiftspark vorab zu erwerben.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden