Time Travel - 50 Shades of Purcell

Internationale Barocktage Stift Melk Stift Melk, Kolomanisaal

BAROCKE KOMPOSITIONEN MIT ZEITGENÖSSISCHEM PFIFF

 

Arrangements von Werken Henry Purcells

Henry Purcell war nie passé. Seine Bühnenmusiken, Sololieder, Folksongs und Balladen haben einen Fixplatz an der Spitze des Kanons der europäischen Kompositionskunst. Die Schaffensfülle seines nur 36 Jahre währenden Lebens hat seit dem 17. Jahrhundert an Inspirationskraft nichts verloren. Was lässt sich dem noch hinzufügen?
Vieles! Mit ›Time Travel – 50 Shades of Purcell‹ setzt die lautten compagney BERLIN an ihrem umjubelten Programm ›Swinging Purcell‹ an und fächert noch mehr unbekannte Facetten des Orpheus Britannicus auf. Wieder ergänzt das Ensemble seine Besetzung um ein Instrument, das es zur Schaffenszeit Purcells nicht gab, das aber wie gemacht für seine fantasieschäumenden Kompositionen klingt: das Saxophon. Mit speziell für dieses Programm arrangierter Purcell-Musik lassen Shooting-Star Asya Fateyeva und die lautten compagney BERLIN Purcells Werke im wahrsten Sinne unerhört klingen.

lautten compagney BERLIN
Wolfgang Katschner | Leitung (Violine)


Asya Fateyeva | Saxophon

Dauer

ca. 120 Minuten / inkl. einer Pause

Kartenpreis

A € 60,- / B € 53,- / C € 43,- / D € 36,- / E € 30,- / F € 25,- Jugendpreise bis einschl. 26 J.: A-C € 25,- / D-F € 15,-

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden