Großer König aller Zeiten

Internationale Barocktage Stift Melk Stift Melk, Stiftskirche

Werke von Johann Sebastian Bach und Dietrich Buxtehude

 

La Risonanza
Fabio Bonizzoni - Leitung (Cembalo / Orgel)
Aldona Bartnik - Sopran
Raffaele Giordani - Tenor
Francesca Cassinari - Sopran
Salvo Vitale - Bass
Nausicaa Nisati - Alt

Mit Werken Georg Friedrich Händels ist das Ensemble La Risonanza unter Fabio Bonizzoni bei den Barocktagen bereits mehrmals aufgetreten. Nun holt der aus Mailand stammende Klangkörper den Komponisten Dietrich Buxtehude nach Melk. Buxtehude war nicht nur Zeitgenosse Händels, sondern auch großes Vorbild Johann Sebastian Bachs; dieser nahm einst einen Fußmarsch von 450 Kilometern auf sich, um den Orgelvirtuosen zu hören. Und heute weiß man: Jeder Schritt war es wert! Rund 400 Jahre später locken die Barocktage ihr zu Wasser, Luft und Land anreisendes Publikum, wenn sich die Stiftskirche zu einem Klangpalast entfaltet. Buxtehudes ›Membra Jesu nostri‹, dem christlichen König gewidmet, bildet das Zentrum des Programms. Dieses beeindruckt mit einem Reich tum an Formen und Ausdrucksmitteln der beiden großen Meister.

Im Anschluss traditioneller Ausklang ›Brot und Wein‹

 

Einführungsvortrag:

Elisabeth Hilscher
Dietmayrsaal / 18:45 Uhr

Dauer

Dauer: ca. 90 Minuten · ohne Pause

Karten

A €70,– / B €60,– / C €50,– / D €40,– / E €32,– / F €25,– Jugendpreise (unter 26 Jahre): A – C €25,– / D – F €15,–

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden