1998

 

Freitag 29. Mai, 19:30 Uhr, Kolomanisaal

BAROCKE KAMMERMUSIK & ANTIKE SAGEN

N. Matteis: Sonate in F
J.H. Schmelzer: Sonata XIII aus „Sacro profanus concentus musicus“, 1662
J.K. Kerll: Toccata prima, Passacaglia variata
„Die Sagen des klassischen Altertums“
J.S. Bach: Triosonate in F, nach BWV 529
Triosonate in C, nach BWV 530
G.Ph. Telemann: Concert VI in a
„Die Sagen des klassischen Altertums“
M. Marais: Suite in D aus Pieces en trio. 1692

Michael Köhlmeier  Erzähler

MUSICA PACIFICA

Judith Linsenberg  Blockflöte
Elizabeth Blumenstock  Violine
Roy Whelden  Viola da Gamba
Michael Eagan  Laute
Byron Schenkman  Cembalo

 

 

Samstag 30. Mai, 14 Uhr, Dietmayrsaal

SYMPOSION „ALTE MUSIK UND ANTIKE LITERATUR“

Ein ungebrochener Trend an der Jahrtausendwende!?

Teilnehmer:

Werner D. Bauer, Germanist (Universität Innsbruck), Gabriele Busch-Salmen, Musikwissenschafterin (Universität Freiburg), Michael Köhlmeier, Schriftsteller, Peter Sloterdijk, Schriftsteller, Kulturphilosoph (Akademie für Angewandte Kunst Wien) Gesprächsleitung: Peter Huemer

ORF Ö1

 

 

Samstag 30. Mai, 19 Uhr, Kolomanisaal

Festrede Günther Nenning

„AUF IN EIN BAROCKES JAHRTAUSEND“ CONCERTO PALATINO

Verein der Freunde der Pfingstkonzerte im Stift Melk, anschließend 19.45 Uhr, Stiftskirche

„UND HERRLICH KLINGT ES VON DEN HÖHEN“

H.I.F. Biber: Litaniae de S. Josepho*, Sonata S. Polycarpi
G. Muffat: Missa „In labore requies“
A. Bertali: Sonata a 13
H.I.F. Biber: Sonata XI aus „Fidicinium sacro-profanus“
A. Bertali: Sonata S. Placidi

CANTUS CÖLLN

Maria Cristina Kiehr &Hedwig Westhoff-Düppmann  Sopran
Elisabeth Popien & Henning Voss  Alt
Gerd Türk & Wilfried Jochens  Tenor
Stephan Schreckenberger & Matthias Gerchen  Bass

CONCERTO PALATINO

Bruce Dickey & Doron D. Sherwin  Zink
Ole Andersen, Charles Toet & Wim Becu  Posaune

GRADUS AD PARNASSUM WIEN

Ulla Bundies, Veronika Skuplik, Eva Politt, Bettina Ihrig, Volker Hagedorn  Violine
Annette Sichelschmidt & Marie Harders  Viola
Barbara Kernig  Violoncello
Myriam Shalinsky, Violone
Michele Vandenbrouque  Dulzian
Konrad Junghänel & Sören Leupold  Laute
Klaus Eichhorn-Roman Summereder  Orgel
Andreas Lackner, Herbert Walser, Bob Farley, Patrick Hendrichs, Martin Rabl, Martin Patscheider, Christian Gruber, Klaus Netzer Trompete
Charlie Fischer  Pauken

Konrad Junghänel  Leitung

ORF Ö1* CD-Produktion mit harmonia mundi france

 

 

Sonntag 31. Mai, 11 Uhr, Kolomanisaal

MATINEE

„Cantate e Sonate“
A. Corelli: Triosonate in G, op.1/9, Ciaccona op.2/12
M.A. Charpentier: „Veni creator“ pour le catichisme „Egredimini filiae Sion“, Motet du St. Sacrement avec deux dessus de violon
G.F. Händel: Triosonate in g, „Salve Regina“
J. Ravenscroft: Sonata in D, op. 1/11
D. Gabrielli: Sonata in G
J.K. Kerll: Magnificat secundi toni für den Pfingstsonntag aus „Modulatio Organica“
G.F. Händel: „O qualis de coelo sonus“, Pfingstmotette

Emma Kirkby  Sopran

ENSEMBLE LONDON BAROQUE

Ingrid Seifert & Richard Gwilt  Violine
Charles Medlam  Violoncello
Terence Charlston  Cembalo

ORF Ö1

 

 

Sonntag 31. Mai, 19:30 Uhr, Kolomanisaal

 „AMOR ET CUPIDO“

A. Orologio: lntrada
S. Scheidt: Canzon a 5 super Intradam Aechiopicam
H. Schütz: Feritevi, vipereti, mordaci
J.H. Schein: Frischauf, ihr Klosterbrüder mein'
L. Senfl: Es hett' ein Biedermann ein Weib*
H. Schütz: Fiamma ch‘allaccia*
D.C. von Lohenstein: aus „Antonius und Cleopatra“
J.H. Schein: Padouana, Gagliarda, Corrente, Allemande, Tripla
V. Rathgeber: Von der Solmisation in der Music*
S. Scheidt: lntrada – Sonata V a 5 - Sonata II a 5
J.H. Schein: Cupido blind, das Venuskind, O Sternenäuglein, Kikhikhi, Kakanei*
D.C. von Hohenstein: aus „Antonius und Cleopatra
J. Vierdanck: Sonata, worinn die Melodie des Liedes „Als ich einmal Lust bekam“ ist enthalten
J.H. Schein: Aurora, schön mit ihrem Haar 

CANTUS CÖLLN

Konrad Junghänel – Leitung

CONCERTO PALATINO

Michaela Pilss & Elmar Drexel  Rezitation

ORF Ö1*

 

 

Montag 1. Juni, 11 Uhr, Kolomanisaal

MATINEE

„Die virtuose Geige“

G.F. Händel: Sonate in D, op. 1/13 *
G.Ph. Telemann: Fantasia in G *
J.S. Bach: Sonate in D BWV 1018
Sonate in G, BWV 1021 *
G.F. Händel: Suite Nr.8 in f
H.I.F. Biber: Sonata representativa in A

Hiro Kurosaki  Violine
William Christie  Cembalo

ORF Ö1*

 

 

16 Uhr, Dietmayrsaal

„DER ABBÉ UND SEINE ZEIT“

Zum 250 Geburtstag von Abbé Maximilian Stadler – Vortrag Robert N. Freeman, University of Santa Barbara, California, USA

 

18 Uhr, Stiftspforte

 „VON DER MUSIC UND POETEREY“

Ein Fest zwischen Himmel und Erde

Aufzüge aus dem 17. und 18. Jahrhundert von C. Bandinelli, J.D. Zelenka, D. Speer, B. Riedl u.a.

TROMPETEN CONSORT INNSBRUCK

Andreas Lackner – Leitung

 

18:15 Uhr, Benedictihalle

Madrigale von Th. Morley, Th. Tomkins, J. Bennet und Th. Weelkes

ENSEMBLE PRIMAVERA WIEN

Gottfried Mandlburger – Leitung

Hymnodia Catholica: O Jesulein, o Gottessohn
Theobald Höck: Von der Art der Deutschen Poeterey

THESPIS ENSEMBLE

Michaela Pilss & Elmar Drexel

 

18:40 Uhr, Prälatenhof

Aufzüge aus dem Barock

TROMPETEN CONSORT INNSBRUCK

S. Rettenpacher: „Zurückkehrung der ausgelassenen Sinnen“
G.Ph. Telemann: Partita VI in Es
C. Schallenberg: „Mit viel lieblichen Freuden“ (Das 23.Lied)

Michael Schneider  Blockflöte
Annette Schneider – Violoncello
Wiebke Weidanz  Cembalo

THESPIS ENSEMBLE

 

19:30 Uhr, Kolomanisaal

S. Rettenpacher: „Von Gutem ins Böse“
J.S. Bach: „Lobet den Herrn, alle Heiden“, BWV 230
C.R. v. Greifenberg: „Gottlobende Frühlings-Lust"
J.S. Bach: „Singet dem Herrn ein neues Lied“, BWV 225

PRIMAVERA ENSEMBLE WIEN

THESPIS ENSEMBLE

 

20:20 Uhr, Kolomanisaal

M. Stadler: Ouverture alla turca*
F. Chelleri: Sinfonie in B *
A. Vivaldi: Concerto in c, RV 441
J.J. Fux: Serenade aus „Concentus musico-instrumentalis“

LA STAGIONE FRANKFURT
Michael Schneider
– Leitung

ORF Ö1*

 

21:45 Uhr, Sommerrefektorium

SCHLUSSFEST bei „Zung und Gurgelweid“ mit Tafelmusik von G.F. Telemann und Texten von Procopius von Templin und Philipp Hafner zur Verkostung des Jubiläumsweines

LA STAGIONE FRANKFURT

THESPIS ENSEMBLE

Textauswahl Werner D. Bauer

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden