1983

 

Freitag 20. Mai, 20 Uhr, Marmorsaal

SOIREE - MUSIK UND LITERATUR ZUM TÜRKENJAHR

W.A. Mozart: „Die Entführung aus dem Serail“, Ouvertüre
Arr. f. Quartett Flöte, Violine, Viola, Violoncello, Simrock 1799

Die gefälschte sogenannte Kriegserklärung Sultan Mehmeds IV. (Aus zeitgen. Flugblättern) - Aus dem Tagebuch Ahmeds, Zeremonienmeister des Sultans vom 15. Juli 1683 - Schreiben des Grafen Kolowrat, Herr zu Schallaburg, an Abt Gregor von Melk, vom 18. Juli 1683 - Bericht des Pater Bernardus im Melker Hof nahe dem Schottenstift in Wien, vom 16.Juli 1683

W. A. Mozart:
„Die Entführung aus dem Serail“ - Chorfinale 1. Akt
„Singt dem grossen Bassa Lieder“- Simrock 1799

Gesuch des 20jährigen Prinz Eugen um Aufnahme in kaiserliche Dienste, August 1683 - Elisabeth Charlotte, Herzogin von Orleans, über Prinz Eugen - Aus dem Buch „Prinz Eugen von Savoyen“ von Janko von Musulin - Abraham a Sancta Clara, aus „Merks Wien“, über die Soldaten - Jan Sobieski, der Polenkönig in einem Brief an seine Frau Maria Kasimira, vom 12. September 1683 - Hugo von Hoffmannsthal „Prinz Eugen, der edle Ritter“

 

W.A. Mozart: Quartett in A, KV 298, 1. Satz

Wenzel Scherffer von Scherfferstein (1603-1674): ,,Der Musik Lob“

W.A. Mozart: Quartett in G. KV 285a, 2. Satz
Abraham a. S. Clara: Zur Vermählung Kaiser Leopolds

J.S. Bach: Partita in a-Moll für Flöte solo, BWV 1013, 1. Satz
Friedrich Schiller, Kapuzinerpredigt aus ,,Wallenstein“

J.S. Bach: Partita in a-Moll für Flöte solo, BWV 1013, 5. Satz
A. a. S. Clara: aus den Predigten „Wunderlicher Traum von einem grossen Narrennest“

W.A. Mozart: Quartett in D, KV 285, 3. Satz
Angelus Silesius, der schlesische Bote, aus dem Cherubinischen Wandersmann

W.A. Mozart: Quartett in D, KV 285, 1. Satz

Paul Hoffmann  Rezitation

ENSEMBLE WOLFGANG SCHULZ

Wolfgang Schulz  Flöte
Ola Rudner Violine
Ulla Schulz, Viola
Friedrich Dolezal Violoncello

ORF NÖ

Zusammenstellung: Dr. Hans Magenschab und Helmut Pilss

 

 

Samstag 21. Mai, 19 Uhr, Kolomanisaal

ORCHESTERKONZERT

Festkonzert zum 5jährigen Bestehen der Pngstkonzerte im Stift Melk

G. Frescobaldi: Toccata in D (Bearbeitung für Streichorchester von Josef Luitz)
F. Schubert: Rondo in A, DV 438
F. Thürauer: Concertino Kolomani, op. 2, Konzert für Violine, Orgel und Orchester, Auftragswerk von Abt Burkhard Ellegast. Uraufführung
H. Wolf: Italienische Serenade
W.A. Mozart: Konzert für Flöte und Orchester, KV 513

TONKÜNSTLER KAMMERORCHESTER WIEN

Elisabeth Ullmann  Orgel
Wolfgang Schulz  Flöte

Solovioline und Leitung  Bijan Khadem-Missagh

ORF NÖ

 

 

Sonntag 22. Mai, 18 Uhr, Stiftskirche

KAMMERKONZERT

W.A. Mozart: Quartett in g, KV 478
J. B. Vanhal: Divertimento in G (Handschrift aus der Melker Stiftsbibliothek)
W.A. Mozart/Maximilian Stadler: Tempo di Menuetto aus KV 442
L. v. Beethoven: Quartett in Es, op. 16

DIVERTIMENTO SALZBURG

Anthony Spiri  Hammerklavier (Johann Jacob Könnicke, Wien 1795)
Annegret Diedrichsen, Violine (Nicola Gagliano, Neapel 1774)
Peter Lefor  Viola (Hieronymus Amatus, Cremona 1680)
Max Engel, Violoncello (Sebastian Klotz, Mittenwald 1720)

 

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden