Teisenhoferhof, Weissenkirchen

© Wachaufestspiele Weißenkirchen

Bereits im Jahr 1335 errichtet, wurde der ursprünglich gotische Gebäudekomplex von Heinrich Teisenhofer zwischen 1439 und 1465 vergrößert und später von Michael Gebl im Renaissancestil umgebaut. Aus dieser Zeit stammen die Wehrmauern mit den Zinnen und der Arkadenhof. Heute ist der Teisenhoferhof im Besitz der Gemeinde Weißenkrichen und bietet als kulturelles Zentrum die Plattform für einmalige Veranstaltungen in historischem Ambiente.

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden