Festkonzert 40 Jahre Pfingstkonzerte

Internationale Barocktage Stift Melk Stift Melk, Stiftskirche

Werke von T. Tallis, J.S. Bach, G.F. Händel, J.H. Schmelzer, F. Thürauer

Bernarda Fink Mezzosopran
Michael Schade Tenor
Hiro Kurosaki Barockvioline
Wolfgang Glüxam Cembalo
Ines Schüttengruber Orgel

Concentus Musicus Wien

Schwanthaler Trompetenconsort

Salzburger Bachchor
Alois Glaßner Leitung

Stefan Gottfried Dirigent

Pfingstmontag in Melk: Finale der Internationalen Barocktage, diesmal aber auch Höhepunkt eines vierzigjährigen Streifzugs durch die Musikgeschichte! Wir haben über viele Jahre hinweg gemeinsam ferne Welten bereist, sind den Elementen auf den Grund gegangen, in mythische Gebiete vorgedrungen, ja sogar bis zu den Sternen empor gestiegen.
Nun lassen wir das Festival mit einem unvergesslichen Fest der Sinne hochleben! Langjährige Weggefährten wie neue Künstlerfreunde treffen zusammen, um Jubilar und Gratulanten ein Highlight von berührenden Momenten bis zum volltönenden Klangbad zu bescheren. Wir jubilieren mit einem 40stimmigen Chorwerk zu 40 Jahren Pfingstkonzerten, einer Uraufführung und vielen weiteren Glanzpunkten!
Mit diesem Meilenstein brechen wir nun auf in ein neues Jahrzehnt, ausgestattet mit einem reichen Schatz an Neugierde, Ideen und Plänen.

Im Anschluss traditioneller Ausklang ›Brot und Wein‹

 

Einführungsvortrag: Johannes Prominczel
Dietmayrsaal / 18:45 Uhr

 

Mit freundlicher Unterstützung von

Dauer

19:30 - 21:00, ohne Pause

Karten

A € 95,- / B € 85,- / C € 75,- / D € 60,- / E € 40,- / F € 29,- Jugendpreise: bis 26: A-C € 25,- / D-F € 15,-

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden