L’univers français

Internationale Barocktage Stift Melk Stift Melk, Kolomanisaal

zum 350. Geburtstag von François Couperin
Werke von F. Couperin, M. Lambert, L.-N. Clérambault

Hiro Kurosaki Barockvioline & Moderation
Wolfgang Glüxam Cembalo


Freunde aus dem Ensemble Les Arts Florissants
Elodie Fonnard Sopran
Emmanuel Resche-Caserta Barockgeige
Serge Saitta Traversflöte
Myriam Rignol Viola da Gamba

Das barocke Frankreich war ein Universum für sich, der Sonnenkönig sein Zentrum. Hiro Kurosaki, der virtuose und geistreiche Barockgeiger, lässt bei seiner Matinee das Frankreich des 17. und 18. Jahrhunderts aufleben. Wieder versammelt er enge musikalische Freunde um sich: seinen langjährigen österreichischen Cembalopartner Wolfgang Glüxam sowie Künstler, die seit vielen Jahren bei Les Arts Florissants, dem berühmten Ensemble von William Christie, miteinander musizieren. Diesem Ensemble stand Hiro Kurosaki selbst viele Jahre als Konzertmeister vor. 
Mit Charme bringt er dem Publikum sein barockes Universum Frankreichs näher, breitet eine Landschaft französischer Kompositionen aus, die vom Lieben und Leben der Grande Nation erzählen. 
Für einen unterhaltsamen Vormittag ist gesorgt, der musikalischen Hunger und Wissensdurst gleichermaßen stillt!

 

Mit freundlicher Unterstützung von
wiener städtische logo.jpg

Dauer

11:00 - 13:00, eine Pause

Karten

A € 60,- / B € 53,- / C € 43,- / D € 36,- / E € 30,- / F € 25,- Jugendpreise: bis 26: A-C € 25,- / D-F € 15,-

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden