Pfeifende Winde

Internationale Barocktage Stift Melk Stift Melk / Sommersakristei, Benediktuskapelle, Kolomanisaal, Stiftskirche

Eine nächtliche Orgelreise durch das Stift
Orgelwerke aus der Barockzeit von J.S. Bach, D. Buxtehude, N. de Grigny, u.a.

Ines Schüttengruber Orgel Sommersakristei
Josef Schweighofer Orgel Benediktuskapelle
Florian Neulinger Orgel Kolomanisaal
Johannes Zeinler Orgel Stiftskirche
Gottfried Mandlburger Englischhorn

Im nächtlichen Ambiente des Stiftes entlocken vier Organisten ebenso vielen Orgeln besinnliche wie frohlockende Töne, lassen sie jubeln, flöten und erstrahlen. Die meisten von ihnen begleiten das Stift während des gesamten Kirchen jahres, ihre Stimmen sind die der Orgelpfeifen, die die Besucher durch die Kirchenlieder führen oder in so manchem Konzert meditierend erklingen. Der Zuhörer begibt sich somit auf die Fährte barocker Klänge dieser Instrumente, die ihn – geleitet von den Tönen des Englischhorn – vom kleinen sakralen Raum bis zur großen Stiftskirche führen.
Ein stimmungsvoller Spaziergang durch stimmungsvolle Räume zu einer stimmungsvollen Zeit!

 

Bitte beachten Sie, dass dieses Konzert in historischen Spielstätte stattfindet, in der Barrierefreiheit leider nicht gegeben ist. Wir bitten Sie, sich bei Fragen rund um die Barrierefreiheit telefonisch im Kartenbüro unter T +43 (0) 2752 540 60 zu melden.

Dauer

22:30 - 23:45, ohne Pause

Karten

€ 25,- Jugendpreis: bis 26: € 15,-

Mein Besuch

0 Einträge Eintrag

Voraussichtliche Besuchszeit

Liste senden